Jahr 2017

Besuch bei Herrn Dr. Buchholz

Minister für Wirtschaft – Verkehr und Arbeit

 

Anwesend: Herr Dr. Buchholz, Frau Tiede, Frau Kunz, Herr Hagelstein und Herr Homrich

 

Nach freundlicher Begrüßung – Herr Buchholz kam etwas später, da er im Verkehr stecken geblieben war – wurden wir in sein Büro gebeten. Bei Kaffee und Keksen kam es zu nächst zu einer kurzen Vorstellung.

 Über die folgenden Themen haben wir gesprochen:

  1. (Ent)Bürokratisierung – für den Minister wären konkrete Beispiele aus dem Mittelstand sehr hilfreich
  2. Digitalisierung – Flexibilisierung Arbeitszeiten
  3. Unternehmensnachfolge
  4. Ausbildung/Auszubildende
  5. Glasfaseranschluss

 

Mehrfach betonte Herr Dr. Buchholz, dass er nur aktiv werden könnte, wenn er konkrete Beispiele genannt bekommen würde. Wenn wir ihm aus unseren Reihen solche Beispiele nennen, die als wesentliche Mängel für den Mittelstand deutlich erkennbar sind, würde er sich gerne für eine Lösung einsetzen.

Ein wichtiges Thema ist für den Minister die Flexibilisierung der Arbeitszeiten. Er habe zwar ein gewisses Verständnis für das Anliegen der Gewerkschaft, aber hier müsse in Zukunft umgedacht und für alle Beteiligten eine bessere Lösung gefunden werden.

Damit möglichst keine Arbeitsplätze aus Schleswig Holstein abgezogen würden, ist die Nachfolgeregelung in den Unternehmen sehr wichtig. Hier sollte Hilfe angeboten und genutzt werden.

Noch immer gäbe es viele junge Menschen, die ohne einen Ausbildungsplatz seien. Herr Dr. Buchholz appellierte hier aktiv zu werden, weil es so wichtig ist.

 

Zum Schluss sprachen wir noch darüber, dass Herr Dr. Buchholz auch bereit wäre einen Vortrag beim VSF über ein relevantes Thema zu halten. Wir sollten hier aktiv werden und die Chance nutzen.

 

 

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des VSF,

sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

 

sonneschein, 22°, ein lauer Wind streift Ihre Haut. So ungefähr ist es jetzt in Andalusien. Mit den Aquarellen von Paul Spath soll ein Stück Andalusien hier nach Lübeck geholt werden!

 

Deshalb eröffnet am 10.11.2017 um 19.00h eine neue Austellung.

 

Neben den andalusischen Sommermotiven gibt es noch andere Überrachungen zu sehen und zu erleben.

Acrylmalerei, kleine Geschichten, wie immer Leckereien und Getränke.

 

Als besonderes Highlight erwartet Sie eine Versteigerung.

 

Freuen Sie auf auf nette Menschen, gemütliche Räume, schöne Bilder und Überraschungen.

 

Paul Spath und Frau Marion Döscher -VSF Mitglied- freuen sich auf Ihre Anmeldung.

 

Zum Vormerken:

Im Rahmen der Ausstellung bieten wir am Freitag, den 26.1. 2018 von 15.00h-18.00h einen Workshop an: "Ausblick auf Dein Jahr 2018", mit Kreativität und Emotionen.

 

Gelungene Abendveranstaltung am 06.09.2017 in Bad Segeberg.

Die Ortsgruppe Segeberg –Herr Werner Schulze- lud am 06.09.2017 zum Thema

 „IT-Sicherheit ist sexy“ ein.

Herr Bernd Sommerfeldt, Experte auf dem Gebiet des Datenschutzes -

DIN EN ICE/ISO 17024:2012 akkreditiert, PC16901-235 DEKRA certified Sachverständiger Datenschutz und Informationssicherheit, IT-Sicherheitsbeauftragter, Datenschutzbeauftragter, IT-Consultant und Buchautor, verdeutlichte den anwesenden Mitgliedern und Gästen, die eventuelle Angreifbarkeit  ihres Unternehmens wie zum  Beispiel das GPS-Gerät in LKW´s.

Herr Sommerfeldt verdeutlichte dies auch für den privaten Bereich bei den alltäglichen Gerätschaften wie z.B. IPhone, Smartphone, Alarmanlagen etc..

Es lohnt sich, die Einstellungen in den Mobilen Geräten zu prüfen und ein Antivierenprogramm zu installieren.

 

Wir danken Herrn Bernd Sommerfeldt und Herrn Schulze für diesen gelungenen Abend.  

 

Empfehlung zum  Buchautor; Berd Sommerfeldt
(Basisdatenschutz für Jungunternehmer, IT-Sicherheit ist sexy, Die Burg IT-Sicherheit
in Vorbereitung)

Einladung zum Vortrag am 23.02.2017
Einladung zum Vortrag 23.02.2017 .pdf
PDF-Dokument [334.0 KB]
Vortragsskizze
23.02.2017 Vortragsskizze 2016 Erben un[...]
PDF-Dokument [57.0 KB]

Anfahrtsskizze zur Hanse Residenz.

 

 

Jahr 2016

VSF Letter 2017/2018

VSF Letter 2017_2018.pdf
PDF-Dokument [6.2 MB]

Entstehung des VSF Letters 2017/2018 :-)

Der VSF hatte  zur Betriebsbesichtigung der Firma Kaben – Einen Kaben muss man haben – eingeladen.

Die Firma Kaben ist seit 40 Jahren am Markt mit Hauptsitz in Bad Segeberg und ein Familienunternehmen in 2. Generation. Mit 26 Mitarbeitern in der Produktion, diversen Verkäufern und individuellen Beratern wird Ihr Wintergartentraum wahr.

24 Mitglieder, Freunde und Gäste des VSF trafen sich am 21.09.2016  zunächst in der Produktionshalle. Nach der Begrüßung erläuterte Herr Torsten Könning, Mitglied der Geschäftsleitung und Betriebsleiter, die Vorgänge und Abläufe rund um die Produktion der Wintergärten.

Unsere Gäste verschafften sich einen Einblick in die Produktion von Wintergärten aus Aluminium, gut geschützten Terrassendächern und auch stilvollen Carportlösungen. Der Prozess für eine komplette Errichtung mit Anfrage und Antrag beim Bauamt, Erstellung der Zeichnung und Zusammenspiel der verschiedenen Gewerken dauert im Durchschnitt 4-6 Monate. Erst dann steht beim Kunden der individuelle Wintergarten und kann endlich genutzt werden.

Die Vielfalt der Wintergärten wurde anschließend an den Rundgang in der Produktion in der liebevollen und beeindruckenden Kulisse des Wintergarten-Parks, bestaunt. Auf  1.500 qm wird eine Vielzahl von Inspirationen und Anregungen geboten.

Die Firma Kaben  ist der kompetente Partner für die qualitativ hochwertige Umsetzung Ihrer individuellen Wünsche. Bei einem leckeren Imbiss wurden uns von dHerrn Könning und Herrn Reinhard Kruse die Vorteile und Möglichkeiten von Wintergärten aufgezeigt. Die Individualität der Firma Kaben macht fast alles möglich, was in diesen Bereichen möglich ist.

Wir bedanken uns bei der Firma Kaben für den exklusiven Abend und bei allen Mitgliedern und Gästen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung des VSF.

Kaben - mein Wintergarten – OHG, Jasminstraße 22 + 26,  23795 Bad Segeberg

http://www.kaben-mein-wintergarten.de

 

Mehr Bilder finden Sie in der Galerie

Aktuelles Interview

Aktueller Bericht unseres Mitgliedes

Frau Wiebke Schattschneider auf der B2B

Unser Mitglied Frau Wiebke Schattschneider aus Stockelsdorf in einem aktuellen Bericht zum Thema:

€ Check-up für Finanzverträge, auf der B2B.

 

Den ganzen Bericht finden Sie hier:

http://www.b2b-nord.de/wiebke-schattschneider/b2b/1606/check-up-fuer-finanzvertraege

 

 

Die Veranstaltung mit der Telekom Deutschland am 15. März 2016 war ein voller Erfolg. Herr Hagelstein -Verbandspräsident-  begrüßte 30 Unternehmerinnen und Unternehmer, sowie vier Gastredner der Telekom Deutschland in den Räumlichkeiten des Hanseatischen Hofes. 

Herr Paul informierte uns über das Thema SCHNELLES INTERNET. Bis ins Jahr 2020 wird eine 3-4fache Steigerung des jetzigen Bedarfes von TB (Terabyte) geben. Den Anwesenden wurde mit anschaulichen Diagrammen erläutert, was die Telekom Deutschland in den nächsten Jahren im Raum Lübeck und Ostholstein an Anschlussvarianten im Nutzbau mit "Hybridtechnik" verlegen/ausbauen will. Die herkömmlichen Anschlüsse werden auf IP Technologie umgestellt, die den Festnetzanschluss effektiver und schneller werden lässt. Es wird durch die IP mehr und mehr Vorteile geben. In dem zweiten Themenbereich, der Smart Home, die von Herrn Akyürekt vorgestellt wurde, wurden unsere anwesenden Mitglieder und Gäste über die technischen Möglichkeiten informiert.  Es wurden uns visuelle Smart Home Geräte, wie  z.B. Tür-/Fensterkontakt, Bewegungsmelder, HD – Kamera Innenraum gezeigt und vorgeführt. Die Smart Home wird unsere Zukunft verändern. Die Kooperationsfirma für den mobilen Bereich wurde vertreten durch Herrn Potratz, der uns über die mobile Fahrzeugüberwachung und deren technischen Möglichkeiten informierte. Die Unternehmen, die bereits die M-Box in Betrieb haben sind begeistert. Zudem sorgt der Einsatz der Fahrzeugortung für mehr Transparenz bei Kunden und Mitarbeitern. Kleine Box- Große Wirkung!

Unsere VSF Mitglieder haben die Möglichkeit über uns, den VSF e.V., ein persönliches Gespräch in den Geschäftsräumen des VSF zu vereinbaren. Hierzu werden individuelle Termine an Beratungstagen angeboten. Die Beratungstage werden in Kürze online zu ersehen sein.

Dies ist ausschließlich unseren Mitgliedern vorbehalten.

Jahr 2015

Steuertipps 2015

Melden Sie sich gerne auch über die Homepage an.

Einladung zum nächsten Unternehmerfrühstück am 04.12.2015 in der Salzoase Bad Schwartau

Aktuelles aus dem BdSt

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Verband der Selbständigen und Freiberufler e.V.
Hauptstr. 60
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451- 280 20 96

Fax: 0451-280 25 72

Mobil: 0171-7706274

 

E-Mail: info@vdsuf.de

Unsere Öffnungszeiten

Mo.- Do. von 9:00 bis 16:00

Fr. von 9:00 bis 14:00

 

 



 

Unser Kooperationspartner mit über 40.000 Mitgliedern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verband der Selbständigen und Freiberufler e.V.

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.